craniosacral_flow®-Ausbildung2018-12-01T18:56:31+00:00
craniosacral_flow®-Ausbildung
craniosacral_flow®-Ausbildung
craniosacral_flow®-Ausbildung
Ausbildung Fortbildung Weiterbildung für Craniosacral Therapie

                    © Gabrielle Gern

craniosacral_flow®-Ausbildung

Die craniosacral_flow®-Ausbildung vermittelt funktionelle, strukturelle und biodynamische Behandlungsansätze. Ressourcen- und lösungsorientierte Prozessbegleitung sowie Craniosacrale Selbsthilfe sind weitere integrierte Elemente. Kompetente Lernbegleiter und Supervisoren unterstützen unsere Studierenden in ihrem individuellen Lernprozess, beispielsweise mit Feedback-Sitzungen und begleiteten Übungsnachmittagen.
So werden sie befähigt, die CS-Behandlungen auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten abstimmen zu können.

Unsere Ausbildung entspricht dem Abschlussreglement von Cranio Suisse® und der von der OdA KomplementärTherapie zugelassenen METID Craniosacral-Therapie. Von uns ausgebildete craniosacral_flow®-TherapeutInnen können sich bei diversen Prüfstellen (z.B. ASCA, EMR, EGK) registrieren lassen, so dass Klienten mit Zusatzversicherung (natura, komplementär usw.) einen Anteil der Behandlungskosten vergütet bekommen.

Termine Module 1 und 2, Start 2018:  Termine Beginn 2018

Termine Module 1 und 2, Start 1. Halbjahr 2019: Termine Beginn 2019

Präsenzzeit in zwei Modulen:

MODUL 1 – vier Kurse‚ «Grundlagen Craniosacral-Behandlung»
Der erste dieser vier Kurse ist eine Einführung und für schul- und komplementär-medizinische Fachpersonen sowie für Laien geeignet. Sie vermittelt erste Grundlagen und dient als Entscheidungshilfe bezüglich der Ausbildung zum craniosacral_flow®-Therapeuten.

MODUL 2 – neun Kurse «Craniosacral-Therapie»
baut auf den Grundlagen und Kompetenzen von Modul 1 auf.

Lernstunden und Praktikum: gemäss Vorgaben Cranio Suisse®, ab 2019 in Basel.

Abschluss: Diplom Craniosacral-Therapeut, gemäss Cranio Suisse®.
Craniosacral-Therapeuten registrieren sich nach unserer Ausbildung z.B. bei ASCA, EMR, EGK.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie den folgenden Menüpunkten.
Wir beraten Sie gerne in der Planung Ihrer Craniosacral-Ausbildung.

Hier können Sie die Inhalte aller Kurse downloaden

Die Ausbildung umfasst Modul 1+2 und ist geeignet für alle therapeutisch oder (komplementär-)medizinisch tätigen Fachpersonen wie Naturheilärzte, Heilpraktiker, Körper-, Physio- und Psychotherapeuten, Hebammen, Pädagogen, Krankenpfleger und verwandte Berufe. Interessierte Quereinsteiger/innen können sich parallel zur Ausbildung med. Grundkenntnisse aneignen. Vor dem Abschluss als Craniosacral-Therapeut ist der Nachweis von min. 340 Stunden geprüfte medizinische Grundkenntnisse (z.B. Tronc Commun) erforderlich.
Als Craniosacral-Schule konzentrieren wir uns bewusst auf unser Fachgebiet und haben uns entschieden, dass der Tronc Commun extern besucht wird. Wir schnüren keine Gesamtpakete. Bei uns können Sie frei wählen, welches Angebot in med. Grundkenntnissen für Sie am Besten passt.

Tronc Commun-Anbieter, Schulen:
Basel

Bio-Medica >>
bekompetent >>

Thun, Rapperswil, Aarau
Bodyfeet >>

Zürich
IKAMED >>
biomedica >>
Ko Schule für Shiatsu >>
Phoenix >>

Bern
SAKE >>

Luzern
Medicus >>

MODUL 1 · Grundlagen Craniosacral-Behandlung

Einführung: CSB 1
Aufbau: CSB 2
Ergänzung: CSB 3
Vertiefung: CSB 4

Präsenzzeit: 124 Std., plus 124 Lernstunden, praktische Erfahrungen:
Üben, erhaltene Behandlungen, Feedback-Sitzung, Selbststudium (Fachliteratur und CS-Anatomie).
Nach bestandener Zwischenprüfung: Zertifikat ‚Grundlagen Craniosacral-Behandlung‘.

Detaillierte Kursinhalte als PDF zum Download

Änderungen vorbehalten – Stand: 29.01.2018

MODUL 2 · Craniosacral-Therapie (nach Modul 1)

Anatomie Craniosacal-System: CST 1
Dialog & craniosacrale Prozessbegleitung: CST 2
Visceral-Behandlung 1: CST 3
Viscerocranium und TMG: CST 4
Fortgeschrittene Evaluation & Behandlung 1: CST 5
Fortgeschrittene Evaluation & Behandlung 2: CST 6
Biodynamische Craniosacral-Therapie 1: CST 7
Craniosacral-Therapie für Eltern & Kinder 1: CST 8
Vertiefung Behandlung & Prozessbegleitung 1: CST 9

Präsenzzeit: 200 Std., plus ca. 500 Lernstunden und mind. 250 Std. Praktikum.
Üben der Kursinhalte, erhaltene Einzelbehandlungen, Feedback-Sitzungen, Selbststudium
(Fachliteratur und Anatomie), Gruppen-Supervision, Einzel-Supervision.

Detaillierte Kursinhalte als PDF zum Download

Änderungen vorbehalten – Stand: 29.01.2018

Für den Abschluss mit Prüfung in der Schweiz sind insgesamt nachzuweisen:
Präsenzzeit: mind. 384 Std. fachspezifische Ausbildung
plus Lernstunden und praktische Erfahrungen: ca. 768 Stunden, die sich zusammensetzen
aus folgenden Elementen:
• 24 erhaltene Einzelbehandlungen bei ausgebildeten CS-Therapeuten
• Üben der Kursinhalte = 30 Std.
• Übungssitzungen mit Studierenden
• Selbststudium Fachliteratur und CS-Anatomie
• Erfahrungsbericht
• zusätzliche Kontaktstunden: 10 Std. Gruppen- und Einzel-Supervision.
• Plus Praktikum mit 253 Std., inkl. 3 Praktikumstage = 12 Std.
• 3 Feedback-Sitzungen = 6 Std.
• 150 Std. Behandlungen protokolliert
• 6 Std. Hospitanz
• 5 Std. mentorierte Behandlungen
• Besprechungen Praktikum und Standortgespräche = 6 Std.
• 2 Fallstudien erstellen und besprechen = 22 Std.
Total: 1‘469 Stunden

Zudem: Nachweis über Berufsabschluss im Gesundheitswesen bzw. mind. 340 Std. geprüfte medizinische Grundkenntnisse z.B. in Anatomie/Physiologie/Pathologie, Hygiene, Nothilfe, Kommunikation, Praxismanagement, Red Flags usw. (berufliche, sozialwissenschaftliche und medizinische Grundlagen=Tronc commun).

Nach bestandener Abschlussprüfung:
Diplom Craniosacral-Therapeut, gemäss Cranio Suisse®.

Unsere Ausbildung entspricht dem Abschlussreglement von Cranio Suisse® und der von der OdA KomplementärTherapie zugelassenen METID Craniosacral-Therapie. Unsere CS-Therapeuten registrieren sich z.B. bei ASCA, EMR, EGK.

Option Gleichwertigkeitsverfahren zum Branchenzertifikat KomplementärTherapie OdA KT
baut auf den Kompetenzen der Grundausbildung auf.

Änderungen vorbehalten – Stand: 29.01.2018

Option Aufschulung auf mind. 500 Stunden für das Gleichwertigkeitsverfahren zum Branchenzertifikat KomplementärTherapie OdA KT

Empfohlen ca. 95 Std. z.B.:
• Viscerale Behandlung 2 (nach Kurs 1): 3 Tage, 22 Stunden
• Stacking: 3 Tage, 22 Stunden
• Fulkren, Ruhepunkte und Stille: 3 Tage, 22 Stunden
• CS-Selbstbehandlung: 2 Tage, 15 Stunden
• Dialog & craniosacrale Prozessbegleitung 2: (nach Kurs 1) 4 Tage, 30 Stunden
• Fortgeschrittene Evaluation & Behandlung 3: (nach Kurs 2) 3 Tage, 22 Stunden
• CST für Babys und Kinder: 4 Tage, 30 Stunden
• Cranio für Hirn und Augen: 3 Tage, 24 Stunden
• Polyvagale Theorie in der CST-Praxis 1: 3,5 Tage, 24 Stunden

Kurse mit überwiegend biodynamischem Behandlungsansatz:
• Biodynamische CS-Therapie 2: (nach Kurs 1) 4 Tage, 30 Stunden
• Biodynamische Cranial Praxis 1, 2: je 4 Tage, 30 Stunden

Einige Wahlbildungskurse werden jährlich, einige alle zwei oder drei Jahre angeboten.

Änderungen vorbehalten – Stand: 29.01.2018

3 x 3 Stunden Gruppen-Supervision und mind. 1 Stunde Einzel-Supervision während der craniosacral_flow® – Ausbildung.
Supervision Cranio Suisse®-anerkannt für Craniosacral-Studierende und -Praktizierende.

Wichtig: Bitte melden Sie sich immer mit der Online-Anmeldung bei dem betreffenden Kurs oder schriftlich mit der Anmeldekarte per Post oder gescannt per E-Mail an.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung ist Ihr Teilnehmerplatz für Sie reserviert. Falls Sie auf die Warteliste kämen, würden wir Sie sofort kontaktieren. Sobald das TeilnehmerInnen-Minimum erreicht und alle Details zum Kurs bekannt sind, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung mit allen Informationen wie Kurszeiten, was mitzubringen ist, Wegbeschreibung und Infos für die Zahlung der Kurskosten zugeschickt. Der in Ihrer Anmeldebestätigung angegebene Durchführungsort gilt als definitiv. Änderungen sind vorbehalten.

Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine Annullationskosten-Versicherung abzuschliessen. Konkretes Beispiel unter «Links».
Es gelten die verbindlichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen: Download: AGB

Überblick craniosacral_flow® – Ausbildung Start 2018

Überblick craniosacral_flow® – Ausbildung Start 2019

Die Ausbildung findet in Basel und Rheinfelden statt (falls nicht anders angegeben) plus 1 Woche in Kurshaus im Allgäu, mit craniosacral_flow® im warmen Wasser.

Nach der craniosacral_flow®-Ausbildung können Sie mittels Gleichwertigkeitsverfahren zum Branchenzertifikat KomplementärTherapie gelangen.

Seit dem 09.09.2015 können in der Schweiz Praktizierende einer Methode der KomplementärTherapie (KT) über die Höhere Fachprüfung (HFP) ein eidgenössisches Diplom erlangen.
Erfahrene Praktizierende einer anerkannten Methode der KomplementärTherapie können über ein Gleichwertigkeitsverfahren (GWV) das Branchenzertifikat OdA KT erwerben. Dieser Branchenabschluss stellt eine Zulassungsbedingung zur Höheren Fachprüfung dar.

Unsere Schule ist beim SBFI als Bildungsanbieter registriert. (Erklärvideo Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen)
Für unsere Grundausbildung und Fortbildungen werden den Teilnehmern unter bestimmten Bedingungen bis max. 50 % der Kurskosten bezahlt. Alle Infos dazu: Details

Zu den Kursen
Finden Sie Unterkünfte
Bücher – Books – CDs